Ausschreibung Intendanz

 

Die Generalversammlung der steirischer herbst festival gmbh besetzt gemäß Stellenbesetzungsgesetz folgende Position ab 1. Jänner 2018 für die Dauer von fünf Jahren neu:

 

GESCHÄFTSFÜHRENDE INTENDANTIN/GESCHÄFTSFÜHRENDER INTENDANT

 

Unternehmensgegenstand der gemeinnützigen steirischer herbst festival gmbh mit Sitz in Graz, deren Gesellschafter das Land Steiermark und die Stadt Graz sind, ist die Planung und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen. Der steirische herbst ist ein Mehrspartenfestival, das jedes Jahr neue zeitgenössische Produktionen auch interdisziplinär zur Diskussion stellt. Zentrale Merkmale des steirischen herbst sind einerseits die Vernetzung der verschiedenen Kunstdisziplinen (Theater, Bildende Kunst, Film, Literatur, Tanz, Musik, Architektur, Performance, Neue Medien und Theorie) und andererseits sein Selbstverständnis als produzierendes Festival (originale Arbeiten, Uraufführungen und Auftragsarbeiten). Künstlerische Projekte erfolgen auch mit Blick auf einen zeitgenössisch erweiterten Regionenbegriff und arbeiten hierbei verstärkt mit der Einbindung der lokalen Bevölkerung. Bei Wahrung der Programmhoheit der Intendanz und der bekannten Programmqualität erfolgt eine möglichst spartenübergreifend starke Einbindung von mit der Steiermark und Graz verbundenen Künstlerinnen und Künstlern. Der steirische herbst ist an der Präsentation von lokalem Schaffen aus Kunst und Wissenschaft in der Konfrontation mit internationalen Beiträgen interessiert. Der steirische herbst hat auch in den Programmteilen auf der europäischen Landkarte den Blick nach Osten und Südosten zu richten. Ein erklärtes Ziel des steirischen herbst ist es, einen Großteil der Veranstaltungen in der Stadt Graz und in den steirischen Regionen durchzuführen.

 

Aufgabengebiet:

In der alleinigen Hauptverantwortung der Geschäftsführenden Intendanz liegt die Erstellung des Programmes des jährlich stattfindenden multi-disziplinären Festivals für zeitgenössische Kunst im Sinne des Unternehmensgegenstandes der steirischer herbst festival gmbh und des kulturpolitischen Auftrages der Gesellschafter Land Steiermark und Stadt Graz sowie die Geschäftsführung der steirischer herbst festival gmbh unter eigener Verantwortung mit der Sorgfalt einer ordentlichen Kauffrau/eines ordentlichen Kaufmannes.

 

Anforderungsprofil:

Künstlerische Kenntnisse mit Erfahrung in möglichst vielen Kunstdisziplinen; organisatorische-wirtschaftliche Kenntnisse sowie mehrjährige - internationale - Erfahrung in der Leitung eines Kulturbetriebes; Erfahrungen in der Konzeption, Planung und Umsetzung von Festivals; hohe Affinität zur zeitgenössischen Kunst; umfassende Kenntnisse der regionalen, nationalen und internationalen Kultur- und Veranstaltungsszene; sehr gute regionale, nationale und internationale Vernetzung mit Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunst- und Kultureinrichtungen; ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit nach außen, insbesondere gegenüber Medien und Publikum, und Verhandlungsgeschick mit anderen Kunst- und Kultureinrichtungen sowie Künstlerinnen und Künstlern.

Ausgeprägte Organisations-, Führungs- und Entscheidungsfähigkeiten; Verantwortungsbereitschaft; Flexibilität; Reisebereitschaft; sehr gute Fremdsprachenkenntnisse; hohe soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit nach innen, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Integrationsvermögen.

 

Für diese Position ist als Richtwert ein Mindestgehalt von jährlich brutto € 100.000,-- bei einem Beschäftigungsausmaß von 100 % vorgesehen, abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung.

Die Bewerbung von Frauen ist besonders erwünscht.

Ausführliche schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf werden bis spätestens 10. März 2017 in Vertretung der Generalversammlung an Herrn Dr. Heinz Wietrzyk, Vorsitzender des Aufsichtsrates der steirischer herbst festival gmbh, per E-Mail: aufsichtsrat@steirischerherbst.at erbeten. Bewerbungen werden streng vertraulich behandelt.

 

Für die Generalversammlung der steirischer herbst festival gmbh:

Landesrat     
Christian Buchmann       

Stadträtin     
Lisa Rücker